Zitat

Ich bin nicht unzufrieden, aber auch nicht zufrieden - denn ich bin nie zufrieden.
Fred Rutten

Finden

 

kicker Ticker

Wer landet wo? Simulieren Sie die nächsten Spieltage!
Wer bleibt im Rennen um die Champions-League-Ränge?...
24. Februar, 23:23
"Überragend": Werder macht einen Satz
Überzeugt hat der SV Werder Bremen im 108. Nord-Derby...
24. Februar, 22:30
"Fußball-Zerstörer": HSV-Anhänger sorgen für...
Beim 108. Nordderby zwischen dem SV Werder Bremen und...
24. Februar, 22:19
"Was sind das für Leute, die in Köln sitzen?!"
Seit elf Ligaspielen ohne Sieg, sieben Punkte Rückstand...
24. Februar, 21:30
Hollerbach: "Klares Foul an van Drongelen"
[weiter...]
24. Februar, 21:30
Dezimierte Löwen retten einen Punkt im "Heimspiel"
Nach der langen Winterpause konnten es die Fans von...
24. Februar, 20:49

Nah am Mann sein

xml version of this page

Unglaublich: ES ist zurück!

Und dabei dachte man, der Spuk wäre vorbei. Nun hupt es plötzlich wieder unter der Bürste hervor. Was es da hupt war ja eh noch nie so wichtig, nur dass es überhaupt hupt, und zwar möglichst laut!

Die Spielvereinigung Unterhaching (ja, die mit dem Bob im Wappen) hat ihren großen Auftritt in der Bundesliga lange hinter sich gelassen. Nun gibt sie den Fussball an sich auch auf und beschränkt sich darauf, zumindest laut und als Thema an bayrischen Biertischen unterzugehen.
Moe (Gast) schrieb am 24. März 2007, 01:40 :

Es wird nicht lange dauern ....

Der Herr Lorant wird sicherlich sehr populäre Entscheidungen in Hachingen treffen und somit auch schnell wieder ein Liebling für die BLÖD-Presse werden. Aber irgendwie mag' ich den verrückten Hund auch. Ich erinnnere mich gerade an die HB-Männchen Aktion gegen Leverkusen. Werner... erhöre uns :)

"Es wird nicht lange dauern ...."
Wie meinst Du das?
Natürlich ist Lorant immer für Sprüche gut; aber eben nur für Sprüche.
Gibts morgen eigentlich 'ne Doppelpass-Folge auf DSF?

Ich wäre vorsichtig

Werner Lorants letzter Auftritt begann so und endete so.
Demnach bin ich skeptisch ob der Mann erscheint und schockiert, das überhaupt ein Verein nach ihm gefragt hat.

Ja, die Hachinger müssen wirklich ratlos sein ...

Aufritte

Du hast die Hachinger Beteiligung an einem anderen großen Spiel gar nicht erwähnt.

Ich hatte schon daran gedacht, dass irgendjemand auch dieses Spiel erwähnen könnte; im Nachhinein gebe ich zu: Ich hätte auf Dich kommen können!

Trotzdem ists natürlich Mumpitz. Haching hatte Schalke ja nur 30 Minuten geärgert. Das bundesligageschichtlich große Spiel fand ja in Hamburg statt.

Trackback URL:
http://dreieckeneinelfer.twoday.net/stories/3472658/modTrackback

Kommentare & Antworten

Lucio
da Lucio findet imma den richtigen Zeitpunkt zum abspiela
ch (Gast) - 10. August, 21:47
Na also: noch ein...
...alter Bekannter ;)
berka - 1. August, 13:04
Alte Bekannte
Schön erklärt, danke. Noch ein paar bekannte...
berka - 1. August, 09:12
Notlagen?
fällt mir jetzt erst auf: habt Ihr die im Stadion...
berka - 30. Juli, 14:00
Ich weiss schon warum...
Ich weiss schon warum ich im Stadion keine Getränke...
Jan! (Gast) - 30. Juli, 13:01
siehste
deswegen wird's wahrscheinlich exportiert
berka - 30. Juli, 08:50
Wir warten gespannt
...auf den ersten, der Veltin's schreibt.
Trainer Baade (Gast) - 29. Juli, 23:27
@ Stefan: Ja, bei Miller’s...
@ Stefan: Ja, bei Miller’s würde ich auch...
Herr Wieland - 29. Juli, 17:12

Archiv

März 2007
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 2 
 8 
17
29
 
 

Der Spielmacher

Stets ein wunderbarer Quell der Wirrnis ist der Begriff des Spielmachers oder gar der Spielmacher-Position. Der Mann mit der legendären Nummer 10 war einst Halbstürmer und wurde später ins Mittelfeld zurückgezogen, wo er aber mehr wurde als ein zentraler Mittelfeldspieler. Dieser Spieler in der Mitte des Feldes, ob vorgeschoben oder zurückgezogen, sollte von seinen Mitspielern häufiger angespielt werden und dann genialisch das Angriffsspiel bedienen. Das wurde noch mit der Phantasie kurzgeschlossen, ein solchermaßen kreativer Mensch könne nicht auch noch schwer arbeiten, weshalb man ihm einen Helfer, den sogenannten Wasserträger, beistellen müsse. Einen solche Spielmacherposition gibt es heute nicht mehr, trotzdem ist die Suche nach dem Spielmacher nicht beendet. Im Zweifelsfall wird der Kopf einer Mannschaft, wie Zinedine Zidane beim französischen Weltmeister 1998, einfach zum Spielmacher erklärt.
Biermann/Fuchs

Credits

twoday.net AGB

Knallgrau New Media Solutions - Web Agentur f�r neue Medien

powered by Antville powered by Helma


Blick ins Trübe
Das immer schwerste Spiel
Die Anderen
EM 2008
Gedöns
Hallo ...
Helden
Hömma und Kuckma
kurtspaeter schreibt ...
Lattekeske Fußballrhetorik
Nationalmannschaft
Sonst noch auf Schalke ...
Was nervt
Was wa(h)r
Zahlengekasper
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren